Seit dem gestrigen Freitag sind die Pläne der NRW-Regierung für die Verbesserung schulischer Inklusion bekannt.

Diesem Anspruch werden die vorgestellten Eckpunkte nicht gerecht.

„Wir nehmen mit Erschütterung zur Kenntnis wie Schulministerin Yvonne Gebauer exklusive Verhältnisse zementiert und ausbaut, statt mit innovativen Strategien inklusive Schulbildung zu fördern.“, äußert sich empört Romy Suhr vom Elternverein die Inklusiven e. V. Bielefeld/ OWL


➔ weiterlesen