Pressemitteilung

Prießkiez Kids

Prießkiez Kids - Neuer Kinder-und Jugendtreff für Alle von 8-12 Jahren in der Nachbarschaft um den Prießallee Kiez; Schnuppertag am Freitag, dem 20.07.2018 und Start in den Ferien

In Kooperation mit dem Begegnungszentrum Prießallee entsteht durch nachbarschaftliches Engagement ein Treff für alle Kinder aus dem Kiez.

Schon lange gab es die Idee, die vorhandenen Räumlichkeiten, den Innenhof und die Ausstattung des Begegnungszentrums Prießallee auch für Kinder zugänglich zu machen. Frau Kamp, Koordinatorin der Einrichtung, ist begeistert: „Bisher begegnen sich hier in der Regel nur Erwachsene des Viertels. Kicker, Billard, Dart wurden bisher ausschließlich für Klienten Gespräche genutzt. Wir freuen uns, nun auch für Kinder ein offenes Haus zu sein.“

Zweimal im Monat können sich demnächst hier Nachbars-Kinder im ungefähren Alter zwischen 8 und 12 Jahren unkompliziert treffen. Dabei ist es egal, welche Voraussetzungen sie mitbringen, ob sie eine Zuwanderungsgeschichte oder eine Beeinträchtigung haben oder zufällig Mädchen sind: Alle sind willkommen.

„Da die Resonanz auf die Idee bisher durchweg sehr positiv war, hoffen wir auf viele interessierte Nachbarn aus dem Kiez, die sich am Freitag ein Bild von Räumlichkeiten und Innenhof machen wollen“ so Romy Suhr, Mitorganisatorin und Vorsitzende des Vereins die Inklusiven e. V.

Der Verein informiert und wirkt in Sachen inklusive Gesellschaft vor allem im Schulbereich und bietet schon länger dazu eine „Elternsprechstunde“ im Begegnungszentrum an.

Für Essen und Trinken ist gesorgt; es gibt Würstchen vom Grill und ein Buffet zu kleinen „Spendenpreisen“. Zusätzlich zu den vorhandenen Spielmöglichkeiten laufen Aktionen wie Büchsen-Armbrustschießen, Steine bemalen und ein Experiment: Luftballons ohne Helium zum Steigen bekommen. Mit Do-it-Yourself- Bügelbildern aus Servietten Motiven könnten mitgebrachte (!) T-Shirts, Taschen o. ä. dekoriert werden. Am Schnuppertag wird auch die bisher wenig genutzte Wii endlich zum Einsatz kommen.

In Zukunft soll es genauso weitergehen – mit einzelnen Angeboten aus den Bereichen Ernährung/ Kochen, Nachhaltigkeit/ Recycling/ Experimente; der Innenhof bietet Gestaltungsmöglichkeiten per Urban Gardening – oder sogar ein Wand-Graffiti? „Es ist eine ‚Einfach machen‘ Aktion, was aus dem Angebot erwächst, hängt wesentlich von der Gestaltung und den Ideen der Kinder und Eltern ab.“ sind sich Frau Kamp und Frau Suhr einig. Diese Ideen können am kommenden Freitag an einer Ideen-Wand schon einmal gesammelt werden. Gern können Anwohner, Studenten und andere Interessierte sich einbringen.

Der PrießKiez Kids Treff öffnet sich künftig an jedem 1. und 3. Freitag im Monat, auch jetzt schon in den Ferien. Aktuelle Information gibt’s demnächst unter https://www.die-inklusiven.de/priesskiezkids/

Eine Mikro-Förderung bei Aktion Mensch ist beantragt.