Blog

Barriere-Detektive an der Realschule Senne den Hindernissen im Alltag auf der Spur

Lehrer und Schüler der 5a stellen mit Unterstützung des Vereins die “Inklusiven e. V.” ihre Schule per Wheelmap-Ralley auf den Prüfstand


➔ weiterlesen

Mutter wartet seit Februar auf Akteneinsicht im Jugendamt

Trotz vereinbarten Termins am gestrigen Donnerstag wird ihr erneut eine Absage erteilt


➔ weiterlesen

Geld ist nur für die da, die noch nie ausgeschlossen waren

Bielefeld als negatives Beispiel nicht vorhandener Inklusion


➔ weiterlesen

Eklatante Vernachlässigung der Inklusion im Bielefelder Schulwesen.

Trotz erheblicher Steuergelder für Inklusion sind Kinder mit Behinderung nicht im Regelschulsystem angekommen. Stadt plant weiter „Gute Schule“ ohne sie.


➔ weiterlesen

Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Inklusion von Anfang an – Auf eigene Gefahr.


➔ weiterlesen

"Film ab", Teil 2

Am Dienstag, 08. Mai 2018, Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung protestierte der Elternverein die Inklusiven e. V. auf dem Rathausplatz gegen die ungenügende Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Schulbereich in Bielefeld mit unbetreutem Proteststand, der als Gefahrenstelle mit „Stolpersteinen“ gekennzeichnet war, unter dem abgewandelten Thema „Inklusion von Anfang an – Auf eigene Gefahr.“


➔ weiterlesen

"Film ab" Teil 1

Film ab, Teil 1, Kinder in der Hauptrolle? Kinderrechte und (inklusive) Bildung hieß es am 02./ 03.05.2018 bei der Aktion vom die Inklusiven e. V. zum jährlichen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, die von der Aktion Mensch unterstützt wurde.


➔ weiterlesen

Ist "die Inklusion" für Gymnasien "geeignet"? - Eine Sonntagsfrage?

Anlässlich der ‚Sonntagsfrage‘ der OWL am Sonntag vom 22.04.2018 „Ist ‚die Inklusion‘ für Gymnasien ‚geeignet‘?“ stellen die Inklusiven e. V. die Gegenfrage: Ist diese Frage der OWL am Sonntag geeignet, um Menschen vom Sinn inklusiver Bildung zu überzeugen?


➔ weiterlesen