Blog

Prießkiez Kids

Prießkiez Kids – Neuer Kinder- und Jugendtreff für Alle von 8 bis 12 Jahren in der Nachbarschaft um den Prießallee Kiez; Schnuppertag am Freitag, dem 20.07.2018 und Start in den Ferien

In Kooperation mit dem Begegnungszentrum Prießallee entsteht durch nachbarschaftliches Engagement ein Treff für alle Kinder aus dem Kiez.


➔ weiterlesen

Landgericht Köln spricht ehemaligem Förderschüler Schadenersatz zu

Land NRW muss Schadenersatz zahlen, weil Nenad M. jahrelang aufgrund falscher Entscheidungen der Sonderpädagogen auf einer Förderschule Geistige Entwicklung festgehalten wurde.


➔ weiterlesen

Seit dem gestrigen Freitag sind die Pläne der NRW-Regierung für die Verbesserung schulischer Inklusion bekannt.

Diesem Anspruch werden die vorgestellten Eckpunkte nicht gerecht.

„Wir nehmen mit Erschütterung zur Kenntnis wie Schulministerin Yvonne Gebauer exklusive Verhältnisse zementiert und ausbaut, statt mit innovativen Strategien inklusive Schulbildung zu fördern.“, äußert sich empört Romy Suhr vom Elternverein die Inklusiven e. V. Bielefeld/ OWL


➔ weiterlesen

Breites Bündnis für inklusive Bildung in Nordrhein-Westfalen formiert

Elternverein die Inklusiven e. V. Bielefeld/ OWL unterstützt Forderungen nach verbesserten Umsetzungsbedingungen Richtung Inklusion


➔ weiterlesen

Mutter wartet seit Februar auf Akteneinsicht im Jugendamt

Trotz vereinbarten Termins am gestrigen Donnerstag wird ihr erneut eine Absage erteilt


➔ weiterlesen

Verfahren Nenad M. gegen Land NRW. Heute 2.Verhandlungstag

Staatshaftung für falsches Sonderschulgutachten ist möglich

Extremfälle, an denen die Unzulänglichkeiten des deutschen Schulsystems transparent werden

 


➔ weiterlesen

Geld ist nur für die da, die noch nie ausgeschlossen waren

Bielefeld als negatives Beispiel nicht vorhandener Inklusion


➔ weiterlesen

Eklatante Vernachlässigung der Inklusion im Bielefelder Schulwesen.

Trotz erheblicher Steuergelder für Inklusion sind Kinder mit Behinderung nicht im Regelschulsystem angekommen. Stadt plant weiter „Gute Schule“ ohne sie.


➔ weiterlesen

My Dear! - Unsere Aktion zum Muttertag - Eine realsatirische Kunst-Werbekampagne für mehr Wertschätzung von Eltern behinderter Kinder

„Es lohnt sich, Eltern von behinderten Kindern zu werden, das ist ein toller Job. Er ist abwechslungsreich, stellt hohe Anforderungen an Flexibilität, selbstgesteuertes lebenslanges Lernen und an ein dickes Fell. Er bringt sehr viel Verantwortung, denn es ist Glücksache, auf inklusiv denkende Menschen zu treffen.“


➔ weiterlesen

Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Inklusion von Anfang an – Auf eigene Gefahr.


➔ weiterlesen