Blog

My Dear! - Unsere Aktion zum Muttertag - Eine realsatirische Kunst-Werbekampagne für mehr Wertschätzung von Eltern behinderter Kinder

„Es lohnt sich, Eltern von behinderten Kindern zu werden, das ist ein toller Job. Er ist abwechslungsreich, stellt hohe Anforderungen an Flexibilität, selbstgesteuertes lebenslanges Lernen und an ein dickes Fell. Er bringt sehr viel Verantwortung, denn es ist Glücksache, auf inklusiv denkende Menschen zu treffen.“


➔ weiterlesen

Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Inklusion von Anfang an – Auf eigene Gefahr.


➔ weiterlesen

"Film ab", Teil 2

Am Dienstag, 08. Mai 2018, Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung protestierte der Elternverein die Inklusiven e. V. auf dem Rathausplatz gegen die ungenügende Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Schulbereich in Bielefeld mit unbetreutem Proteststand, der als Gefahrenstelle mit „Stolpersteinen“ gekennzeichnet war, unter dem abgewandelten Thema „Inklusion von Anfang an – Auf eigene Gefahr.“


➔ weiterlesen

"Film ab" Teil 1

Film ab, Teil 1, Kinder in der Hauptrolle? Kinderrechte und (inklusive) Bildung hieß es am 02./ 03.05.2018 bei der Aktion vom die Inklusiven e. V. zum jährlichen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, die von der Aktion Mensch unterstützt wurde.


➔ weiterlesen

Ist "die Inklusion" für Gymnasien "geeignet"? - Eine Sonntagsfrage?

Anlässlich der ‚Sonntagsfrage‘ der OWL am Sonntag vom 22.04.2018 „Ist ‚die Inklusion‘ für Gymnasien ‚geeignet‘?“ stellen die Inklusiven e. V. die Gegenfrage: Ist diese Frage der OWL am Sonntag geeignet, um Menschen vom Sinn inklusiver Bildung zu überzeugen?


➔ weiterlesen

Inklusion: Eltern kritisieren Mißachtung der UN-Behindertenrechtskonvention

Deutsches Institut für Menschenrechte bereitet Bericht an die Bundesregierung vor


➔ weiterlesen